Krönchen - Tussis
Gratis bloggen bei
myblog.de

Beautylügen

Langes Baden schadet der Haut.
Stimmt nicht. Wenn man nicht zu heiß badet und nicht länger als 20 Minuten, tut ein Bad der Haut richtig gut. Vor allem nach einem streßigen Tag.

Süßigkeiten und fettes Essen verursacht Pickel!
Stimmt nicht. Zu viel naschen zeichnet sich an den Hüften ab, unreine Haut hat aber andere Ursachen. Zum Beispiel hormonelle Schwankungen und psychische Faktoren (Streß )

Nach dem rasieren sind die Haare dicker und wachsen schneller.
Stimmt nicht. Zuviel rasieren schadet der Haut, es kann sogar kleine Pusteln an den Beinen hervorrufen. Die Haare wachsen zwar schneller, aber nicht dicker nach. Durch den, sogenannten, Stoppeleffekt des Nachwachsens wirken sie nur dicker.

Durch das pusten trocknet Nagellack schneller.
Stimmt nicht. Der feuchte Atem verzögert das trocknen.

Zahnpasta trocknet Pickel aus.
Stimmt. Zahnpasta enthält Flour, deshalb wirkt sie entzündungshemmend. Aber, Flour hat auch eine bleichende Wirkung(weiße Flecken auf der Haut). Also wenn man für Pickel empfindlich ist oder Akne hat, sollte man eher den Hautarzt aufsuchen, als zur Zahnpastertube zu greifen.

Make Up mit UV Filter schützt vor Sonnenbrand.
Stimmt nicht. Bei starker Sonneneinstrahlung ist kein Make Up aufzutragen zu empfehlen. Dies könnte zu Hautreizungen führen. Einfach Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.

Ein Peeling verfeinert die Poren und beugt Unreinheiten vor.
Stimmt. Peelings reinen die Haut durch feine Körner, die alte Hautschüppchen entfernen. Aber können grobe Körner besonders bei sensibler Irritationen und unerwünschte Rötungen hervorrufen.
Tipp: Morgens und abends ein mildes Reinigungsgel benutzen, dass die Poren von Schmutz befreit.